Informationen für Leser

Die Zeitschrift für Arbeitswissenschaft erscheint vier Mal jährlich und wird den Mitgliedern der Gesellschaft für Arbeitswissenschaft zugesandt. Abonnements ohne Mitgliedschaft sind auch möglich. Die Kosten hierfür betragen:

  • EUR 60,00 Personal Rate / Privatpreis incl. Niedergelassene
  • EUR 18,00 Single IssuePr. / Einzelheftpreis
  • Alle Preise zzgl. Lieferkosten.

Bezugsmöglichkeiten

Auskünfte und Anfragen zu Abonnements:
Florencia Contardi-Kehder
Telefon: 0049 (0)6221/345-4236
E-Mail:

Erwerb von Einzelausgaben und Bulks (Mengenabnahmen):
E-Mail:

Literatur ZfA 1/2013

Bitte laden Sie hier die Literaturhinweise für ZfA 1/2013 herunter

AKTUELLES

Danksagung an die Unterstützer der Zeitschrift für Arbeitswissenschaft

Der Vorstand der Gesellschaft für Arbeitswissenschaft und die Redaktion der Zeitschrift für Arbeitswissenschaft bedanken sich an dieser Stelle für die zahlreichen Unterstützungen bei der Erstellung der Zeitschrift für Arbeitswissenschaft. Hierzu sind vor allem zu nennen die Gutachter/-innen, die Gasteditoren sowie die zahlreichen Autor/-innen.
Heute möchten wir einen ganz besonderen Dank aussprechen an vier nahezu unermüdliche Unterstützer der Zeitschrift für Arbeitswissenschaft:


Prof. Dr. Ekkehart Frieling
Prof. Dr. Manfred Schweres
Prof. Dr. habil. Helmut Strasser
Prof. Dr. Klaus J. Zink

Durch ihr professionelles Engagement und ihren zuverlässigen Einsatz im Dienste der Zeitschrift für Arbeitswissenschaft sind sie zu einer großen Stütze geworden. Wissenschaftlern wie ihnen ist es zu verdanken, dass die Zeitschrift für Arbeitswissenschaft über Jahre ihr hohes Niveau hält!

Prof. Dr. Klaus Bengler
Präsident der Gesellschaft für Arbeitswissenschaft
Prof. Dr. habil. Yvonne Ferreira
Redaktion der Zeitschrift für Arbeitswissenschaft

GfA Herbstkonferenz vom 27.-28.09.2018 in Berlin

Die nächste GfA-Veranstaltung findet im Rahmen des Wissenschaftsjahres beim BMBF in Kooperation mit Acatech (Deutsche Akademie der Technikwissenschaften) vom 27. bis 28.9.18 in Berlin beim BMBF statt. Der Titel der Herbstkonferenz lautet „Arbeitsforschung für die Arbeitswelten der Zukunft“